Geographie

Geographie

Der Freistaat Sachsen umfasst eine Fläche von 18.415 km2 und ist damit das viertkleinste Flächenland Deutschlands. Zugleich ist Sachsen ein dicht besiedeltes Land, auf einen Quadratkilometer kommen durchschnittlich 233 Einwohner. Die Vergleichszahl für die Bundesrepublik Deutschland liegt bei 230 (incl. der Stadtstaaten) und die der Europäischen Union bei 116 Einwohner je Quadratkilometer.

Der heutige Freistaat Sachsen kann in verschiedene geographische Regionen untergliedert werden:

Im Nordwesten befindet sich das Leipziger Land mit der Leipziger Tieflandsbucht sowie Dübener und Dahlener Heide.

Im mittelsächsischen Raum erstreckt sich das Sächsische Hügelland von der thüringisch-sächsischen Landesgrenze bis an die Elbe.

Im Südwesten Sachsens, zwischen Thüringen, Bayern, dem Erzgebirge und Böhmen finden wir das Sächsische Vogtland mit Höhenlagen zwischen 300 und über 900 Metern.

Östlich schließt das Erzgebirge als typische Mittelgebirgslandschaft an. In der Nähe des Wintersportortes Oberwiesenthal steht der Fichtelberg, mit 1.214 m die höchste Erhebung Sachsens.

Die Sächsische Schweiz - rund um das Elbtal - mit der berühmten Bastei und ihren eindrucksvollen Tafelbergen (z.B. Lilienstein und Königstein) liegt zwischen Meißen und der Landesgrenze zur Tschechischen Republik.

Im Südosten Sachsens dehnt sich das Lausitzer Bergland aus, das nach Tschechien zu in das Lausitzer Gebirge übergeht. Im südöstlichen Zipfel des Landes - im Dreiländereck zu Polen und Tschechischer Republik - liegt das kleine Zittauer Gebirge.

Nördlich des Oberlausitzer Berglandes markieren die Städte Bautzen, Hoyerswerda, Weißwasser und Görlitz den äußeren Rahmen der Oberlausitzer Teich- und Heidelandschaft, von denen die östlichen Gebiete zum niederschlesischen Landesteil zählen.

Die deutschen Nachbarländer Sachsens sind im Norden Brandenburg, im Nordwesten Sachsen-Anhalt, im Westen Thüringen und im Südwesten Bayern. Entlang der Grenze zu Polen (454 km Länge) verläuft die Lausitzer Neiße, entlang der Grenze zu Tschechien (123 km Länge) der Kamm des Erzgebirges und des Zittauer Gebirges.

(Rehfeld-Staudt)